FC Neuweiler - 1.FC Altburg 2:2 (1:1)

2 verschenkte Punkte gegen das Tabellenschlusslicht aus Neuweiler

 

Vor dem Spiel

Nach der unglücklichen Niederlage gegen den VfL Stammheim ging es nach Oberkollwangen. Dort erwartete uns der Aufsteiger FC Neuweiler. Nach überstandener Verletzung war unser Spielertrainer B. Barg wieder mit von der Partie.

1.Halbzeit:

Auf dem kleinen und schwer bespielbaren Platz war klar, dass es kein Kombinationsspiel zu sehen geben würde. Unser Team wollte über außen für Torgefahr sorgen und mit einfachen Mitteln zum Torabschluss kommen. Vom Anpfiff weg übernahmen wir die Kontrolle und setzten den Gegner unter Druck. Das Ergebnis waren viele Standardsituationen welche anfangs noch nicht zum Erfolg führten. J. Blaich hatte nach 20 Minuten die größte Chance zur Führung. Scheiterte aber am gegnerischen Torhüter. In der 24. Minute war es dann soweit. M. Frey verlängerte einen Eckball auf H. Löcher und dieser schloss freistehend eiskalt zum überfälligen 0:1 ab. Im Anschluss verpasste es unsere Mannschaft frühzeitig das Spiel zu entscheiden. P. Borutta, J. Klink, J. Blaich hatten mehrfach die Chance die Führung aus zubauen. So blieb die Partie bei schmierigem Boden offen und Neuweiler konnte nach einer direkten Freistoßflanke zum 1:1 ausgleichen (38. Minute). Mit diesem Zwischenstand ging es in die Kabine.

2. Halbzeit:

Weiterhin hatte unsere Mannschaft ein deutliches Chancenplus zu verzeichnen. Einen langen Ball auf P. Borutta, schloss dieser direkt ab und wuchtete den Ball in den Torwinkel – „Traumtor“ zum verdienten 1:2 (53. Minute). Nur 10 Minuten später war es wieder P. Borutta der den Ball aus aussichtreicher Position an den Pfosten donnerte. Der dritte Treffer lag in der Luft. Nach einem Foul an J. Blaich entschied der Schiedsrichter in der 72. Minute nicht auf Strafstoß sondern zu allem Unverständnis auf Abseits. Leider war diese Entscheidung nicht die einzige welche der „Unparteiische“ an diesem Tag gegen unsere Mannschaft traf. Neuweiler wechselte jetzt und wurde etwas offensiver. Unsere Defensive stand sicher und konnte die Bälle aus der Gefahrenzone halten. Mit einem direkten Freistoß aus 28 Metern traf F. Padubrin zum 2:2 Ausgleich (82. Minute).

Fazit:

Leider verschenkt unsere Mannschaft 2 Punkte beim Tabellenletzten. Mit einer besseren Chancenverwertung hätten wir schon vor dem Halbzeitpfiff das Spiel entscheiden müssen. Leider fehlte immer wieder die letzte Konsequenz bei unseren Offensivaktionen. So blieb der Gegner bis zum Schluss im Spiel und konnte zum glücklichen Ausgleich treffen.

Um den Anschluss an das vordere Tabellendrittel nicht zu verlieren, möchte unsere Mannschaft beim nächsten Spiel gegen den VfL Nagold II wieder 3 Punkte einfahren.

Aufstellung:

J. Schmidtke, B. Barg, M. Frey, J. Höpfl, J. Klink, J. Blaich, H. Lörcher, S. Hamann, L. Seyfried, P. Borutta, M. Neuweiler

Auswechslungen:

T. Blaich für M. Neuweiler (56. Minute)

M. Zimmer für J. Höpfl (65. Minute)

T. Burkhardt für B. Barg (70. Minute)

Tore:

0:1 H. Lörcher (24. Minute)

1:1 M. Volz (38. Minute)

1:2 P. Borutta (53. Minute)

2:2 F. Padubrin (82. Minute)

 

Anpfiff am Sonntag 29.10.17 in Nagold ist um 15 Uhr! Das Team freut sich auf Eure zahlreiche Unterstützung.