FV Calw – 1.FC Altburg II 2:3 (1:1)

Arbeitssieg der Altburger Zweiten gegen den FV Calw.

Nach der unnötigen Niederlage der Vorwoche gegen Oberkollbach wollte die Mannschaft um jeden Preis den Dreier gegen Calw mit nach Hause nehmen.

1.Halbzeit

Die Marschroute für die Anfangsphase war vorgegeben, wir wollten die Calwer früh in ihrer Hälfte im Aufbau stören und selbst kontrolliert den eigenen Spielaufbau gestalten. Allerdings fanden beide Mannschaften nicht so richtig Zugriff zum Spiel und so plätscherte die Partie in der ersten Viertelstunde vor sich hin. Doch in der 14. Minute war es dann so weit, S. Drammeh konnte sich gegen zwei Mitspieler durchsetzen und der Ball kam zu S. Niethammer, der zum 1:0 einnetzte. In der Folgezeit war es weiterhin kein Spiel auf hohem Niveau. Durch unnötige Fouls und Unruhen im Spielaufbau unseres Teams kamen die Calwer besser ins Spiel, indem sie mit vielen hohen Bällen in die Tiefe agierten. Ein Heber verfehlte das Tor noch knapp. In der 45. Minute dann der Calwer Ausgleichstreffer. Nach einer nicht sauber zu Ende gespielten Offensivaktion unseres Teams wurden wir eiskalt ausgekontert, sodass der gegnerische Stürmer nach einem Querpass nur noch einschieben musste.

2. Halbzeit

Wir kamen raus und wussten, dass wir geduldig spielen müssen. Allerdings war in den Anfangsminuten der zweiten Hälfte weiterhin keine Ruhe im Spiel, sodass sich Trainer T. Mast in der 50. Minute das erste Mal in dieser Saison das Trikot überzog um das Spiel vom Platz aus zu lenken. Daraufhin gestaltete sich unser Spiel kontrollierter und wir kamen auch zu mehreren Abschlusssituationen, denen aber die nötige Genauigkeit fehlte. So dauerte es bis zur 76. Minute bis T. Geiger auf der linken Außenbahn an den Ball kam und überlegt zur 2:1 Führung einschob. Doch in der 81. Minute der nächste Rückschlag, nach einem direkten Freistoß konnte F. Stahl den Ball nur zu kurz nach vorn klären und die Calwer ließen sich die Chance nicht nehmen den Abpraller zum 2:2 im Netz unterzubringen. Wir wollten den Dreier und versuchten weiterhin nach vorne zu Spielen. Nach einem Eckball war es dann J. Pfrommer, der freistehend zum viel umjubelten 3:2 Führungstreffer einköpfte. Jetzt war es eine Partie die vom Kampf geprägt war. Der FV Calw kam in der Schlussphase nochmal zum Abschluss, dieser konnte jedoch pariert werden. Nach einer geklärten Ecke der Calwer pfiff der Unparteiische dann die Partie ab. Der Sieg war perfekt.

Fazit:

Durch eine vor allem in der zweiten Hälfte kämpferischen Leistung war es unterm Strich ein verdienter Sieg und sollte dem Team weiterhin Aufschwung für die kommenden Partien geben.

Aufstellung:

F. Stahl – S. Drammeh (50. T.Mast) – A. Becker (75. M. Kowalski) – M. Auer (60. M.Holzäpfel)– J. Pfrommer- O. Holzäpfel – S. Niethammer - A. Hofer – T. Geiger – C. Weinheimer (80. K.Nagl) - J. Buyer

Vorschau:

Am nächsten Sonnten, den 15.10.17 trifft unsere Zweite auf die zweite Garnitur des SV Althengstett. Anpfiff ist um 13Uhr in Altburg. Das Team freut sich auf zahlreiche Unterstützung!!