TSV Waldenbuch - 1.FC Altburg 0:2 (0:1)

Altburg feiert 3. Auswärtssieg in Waldenbuch

 

Kurzer Rückblick:

FC Altburg - TSV Haiterbach 2:2 (1:1)

In der Vorwoche stand in Altburg ein Spitzenspiel auf dem Programm. Vierter gegen Dritter hieß es beim Duell gegen Hauterbach. Leider konnten beide Mannschaften nicht ihr eigentliches Können abrufen und es entwickelte sich von Anfang an eine zerfahrene, hektische Partie mit vielen Zweikämpfen und Fouls. F. Pfender brachte unser Team nach einem direkten Freistoß 1:0 in Führung. Postwendend konnte der TSV Haiterbach ausgleichen. In der 2. Halbzeit schafften es die Haiterbacher in Führung zugehen. Doch unser Team gab nicht auf und schaffte den 2:2 Ausgleich in der Nachspielzeit. Das Tor zum gerechten Unentschieden erzielte T. Burkhardt per Strafstoß.

Bei diesem Heimspiel wurde der Spielball von der „FAHRSCHULE ABERLE“ gesponsert. Das Team möchte sich hiermit herzlich bedanken!!!! Und freut sich für die nächsten Heimspiele auf weitere Spielballsponsoren.

Pokalspiel: 

Fortuna Böblingen II – FC Altburg 1:12 (1:7)

Unter der Woche stand noch die 3. Runde im Bezirkspokal auf dem Programm. Die Aufgabe beim B- Ligist löste unsere Mannschaft souverän und ließ es 12 x krachen.

Torschützen: B. Barg, F. Pfender (2x), T. Burkhardt, T. Blaich, P. Borutta, J. Hölzle (2x), J. Blaich (4x)

 

Vorschau Spiel in Waldenbuch:

Nach der Punkteteilung gegen Haiterbach wollte unsere Mannschaft im Spiel gegen den Tabellennachbar aus Waldenbuch dreifach Punkten. Verzichten musste unsere Mannschaft auf L. Seyfried, S. Hammann, S. Auer und M. Zimmer.

1.Halbzeit:

Auf dem recht engen Kunstrasen in Waldenbuch entwickelte sich schnell eine Partie mit vielen Zweikämpfen. Der Spielerische Aspekt wurde dabei von beiden Mannschaften vernachlässigt. Wobei unser Team die bessere Ballkontrolle zeigte und sich in der Defensive spielerisch befreien konnte. Allerdings fehlte im Offensivspiel die letzte Überzeugung und der nötige Wille sich Torchancen zu erarbeiten. Der Gegner aus Waldenbuch stand defensiv meist sicher, agierte aber nach Vorne in der ersten Hälfte recht harmlos. Außer ein, zwei Distanzschüsse ließ unsere Hintermannschaft nichts zu. Die einzige echte Torchance im ersten Durchgang nutzte J. Blaich zur 1:0 Führung (19. Minute). Diese Führung hielt auch bis zur Pause und war bis dahin verdient.

2. Halbzeit:

Was sich schon vor der Pause andeutete ging nach der Pause genau so weiter. Der TSV Waldenbuch war es, der das Heft in die Hand nahm und unser Team immer stärker unter Druck setzte. In dieser Phase zeigte unser Torhüter J. Schmidtke sein ganzes Können. Er parierte teilweise sehenswert alles was auf seinen Kasten kam und war ein souveräner Rückhalt für unser schwächelndes Team. Glück hatten wir bei einem Distanzschuss der an Latte endete. Mitten in dieser Druckphase der Gastgeber hatte J. Höpfl die riesen Chance zum 0:2. Leider schoss er den Ball freistehend über das Tor. Nach ca. 70 Minuten hatte unser Team wieder alles im Griff und konnte den TSV Waldenbuch wieder weiter aus der Gefahrenzone halten. Kurz vor Ende erzielte P. Borutta nach Vorarbeit von T. Blaich das viel umjubelte 0:2 (86. Minute). Damit war die Partie gelaufen.

Fazit:

Kampf, Zweikampfverhalten und Defensivarbeit passten beim Auftritt in Waldenbuch, wobei die Offensivabteilung nicht ihren besten Tag erwischte. J. Schmidtke sicherte unserer Mannschaft letztendlich den nicht unverdienten, aber etwas glücklichen Sieg. Mit 14 Punkten nach 8 Spielen steht unser Team auf Platz 4 und könnte sich beim Heimspiel mit einem weiteren Dreier gegen den VfL Stammheim am kommenden Sonntag weiter im vorderen Drittel der Tabelle festsetzen.

Aufstellung:

J. Schmidtke, M. Raisch, B. Barg, K. Greule, M. Frey, T. Burkhardt, T. Blaich, J. Höpfl, J. Klink, J. Blaich, H. Lörcher

Auswechslungen:

64. Minute F. Pfender für J. Höpfl

64. Minute P. Borutta für J. Blaich

70. Minute M. Neuweiler für H. Lörcher

Tore:

0:1 J. Blaich (19. Minute)

0:2 P. Borutta (86. Minute)

 

Anpfiff am Sonntag 15.10.17 in Altburg ist um 15 Uhr! Gegner ist der Stadtrivale VfL Stammheim.

Das Team freut sich auf Eure zahlreiche Unterstützung!!